Alltagshelden gesucht!

Freiwilligendienste im Bistum Osnabrück

 

Erfahrungsberichte

Die WG+

Was ist eigentlich die WG +?
Hey, wir sind Elisa, Lena, Victoria und Neele
und haben vom Sommer 2017 bis Sommer 2018 in der WG+ gewohnt . Wir haben uns von Johanna von der Arbeitsstelle Freiwilligendienste, Schwester Rita vom Kloster Nette und Roberto Piani (Theologe) gut durch das Jahr begleitet gefühlt.
Bei organisatorischen und WG-internen Angelegenheiten konnten wir uns jederzeit an Johanna wenden, aber auch Schwester Rita und Roberto hatten stets ein offenes Ohr für uns.
Durch die geistlichen Begleitung, das "+" an der WG, hatten wir einen festen Termin in der Woche, bei dem wir uns über geistliche Themen aber auch über alles weitere, was uns auf dem Herzen lag, austauschen konnten. Besonders haben wir uns auf gemeinsame Ausflüge gefreut, sei es eine Tour über den Weihnachtsmarkt, ein Synagogen-Besuch oder eine Kloster-Führung. Aber vor allem haben wir unsere gemeinsame Freizeit genossen: Radtouren, gemeinsame sportliche Aktivitäten, Spieleabende oder einfach mal jemanden zum quatschen zu haben. Für uns war die gemeinsame Zeit in der WG sehr bereichernd. Wir haben neue Freunde gefunden, sind an Herausforderungen gewachsen und haben einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Unabhängigkeit gemacht. Wirklich ein unvergessliches Jahr!

Für weitere Informationen melde dich gerne unter 0541 318 231.

Jetzt bewerben!Stipendium

Wer ein FSJ oder BFD beim Bistum Osnabrück gemacht hat, kann sich für ein Studien- oder Ausbildungs-Stipendium bewerben. Weitere Informationen dazu gibt es hier!

Adminiatrationsansicht © 2014 | Alltagshelden gesucht! | freiwilligendienst@bistum-os.de | Impressum | Datenschutz

Arbeitsstelle Freiwilligendienste

Bistum Osnabrück Caritas Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend