Alltagshelden gesucht!

Freiwilligendienste im Bistum Osnabrück

 

WG+

Für Jugendliche, die sich im Rahmen ihres Freiwilligendienstes beim Bistum Osnabrück intensiver mit ihrem Glauben und ihrer Spiritualität auseinandersetzten möchten, gibt es seit ein paar Jahren die Möglichkeit, in eine spezielle WG in Osnabrück zu ziehen. Diese Wohngemeinschaft nennt sich WG+. Das Plus steht zum einen für die intensivere Begleitung während des Freiwilligendienstes und zum anderen als Symbol für den Glauben.

(Bild: Bistum Osnabrück)(Bild: Bistum Osnabrück) Jedes Jahr haben vier Jugendliche die Möglichkeit, in dieser Wohngemeinschaft zu leben und sich dort mit anderen Freiwilligen über ihren Glauben und Themen, die sie beschäftigen, auszutauschen. Betreut wird die WG+ von zwei geistlichen Begleitern, die in Form von Morgenloben, Eucharistiefeiern und Themenabenden den Jugendlichen Anstöße geben, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Diese Angebote finden etwa alle zwei Wochen statt. Natürlich habt ihr als Jugendliche die Möglichkeit, auch selbst eigene Themen einzubringen und Schwerpunkte zu setzen, die euch interessieren! Die pädagogische Begleitung liegt bei einem Referenten der Arbeitsstelle Freiwilligendienste, der die Jugendlichen dabei unterstützt, eigenständig zu wohnen und sich im neuen Umfeld zu organisieren.

Hört sich spannend an für dich? Dann sag uns doch beim Bewerbungsgespräch direkt, dass du dich für die WG+ interessierst! Hast du noch Fragen oder brauchst mehr Infos? Dann wende dich an den zuständigen Referenten der Arbeitsstelle Freiwilligendienste: Jonas Pabst (s. Infobox rechts).

Kontakt

WG+
Jonas Pabst

Arbeitsstelle Freiwilligendienste
Bistum Osnabrück
Bischöfliches Generalvikariat
Domhof 12
49074 Osnabrück

Telefon: 0541/318 232
Telefax: 0541/318 333 232
E-Mail:

Jetzt bewerben!

© 2014 | Alltagshelden gesucht! | freiwilligendienst@bistum-os.de | Impressum

Arbeitsstelle Freiwilligendienste

Bistum Osnabrück Caritas Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend