Alltagshelden gesucht!

Freiwilligendienste im Bistum Osnabrück

 

BFD 27+

Im Gegensatz zum Freiwilligen Sozialen Jahr steht der Bundesfreiwilligendienst altersunabhängig allen Bewerbern offen, die die Schulpflicht erfüllt haben. Das heißt: es gibt keine Altersgrenze nach oben!

(Bild: iStockphoto.com, jarenwicklund)(Bild: iStockphoto.com, jarenwicklund) Im Grunde funktioniert ein Freiwilligendienst für über 27-Jährige genau so, wie für jüngere Menschen: Du hast Interesse, dich selbst besser kennen zu lernen und mal was Neues zu erleben? Du möchtest etwas Wichtiges tun, gebraucht werden, Vorurteile abbauen, Chancen zur beruflichen Orientierung nutzen, neue Lebensperspektiven entwickeln und dich vielleicht auch im Glauben herausfordern lassen? Dann könnte ein Bundesfreiwilligendienst genau das Richtige für dich sein!

Für alle Dienstleistenden, die über 27 Jahre alt sind, gelten einige Besonderheiten:

Zum einen haben sie die Möglichkeit, für ihren Dienst eine Arbeitszeit zwischen 20 und 40 Wochenstunden zu wählen. Auch die Dauer des Dienstes insgesamt kann flexibler gestaltet werden – in der Regel zwischen 6 und 12 Monaten, aber gegebenenfalls auch bis zu 18 Monate.

Freiwillige über 27 können sich das ganze Jahr über bewerben und in einen Dienst einsteigen – sie sind abgekoppelt von dem Schuljahresturnus der jüngeren Bewerber.

Wie auch für die jüngeren Freiwilligendienstler gehören Bildungstage zum Programm – einer pro Monat. Die Arbeitsstelle Freiwilligendienste hat ein eigenes Bildungskonzept entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse der über 27-Jährigen zugeschnitten ist.

Noch Fragen? Dann melde dich einfach beim zuständigen Referenten der Arbeitsstelle Freiwilligendienste: Markus Maus.

Kontakt

Bundesfreiwilligendienst 27+
Markus Maus

Arbeitsstelle Freiwilligendienste
Bistum Osnabrück
Bischöfliches Generalvikariat
Domhof 12
49074 Osnabrück

Telefon: 0541/318 227
Telefax: 0541/318 333 227
E-Mail:

Jetzt bewerben!

© 2014 | Alltagshelden gesucht! | freiwilligendienst@bistum-os.de | Impressum

Arbeitsstelle Freiwilligendienste

Bistum Osnabrück Caritas Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend